Urlaub im Naturpark Stechlin (1/2)

Auch Schulhunde brauchen Urlaub. Vierbeiner, die mit ihren Menschen Ruhe suchen, sind im Naturpark Stechlin gut aufgehoben und so sind wir nun schon zum dritten Mal hier. Das verdient zwei Beiträge! Hier ist der erste Teil, dort der zweite

Lage

Der Naturpark Stechlin liegt im Ruppiner Land Brandenburgs, nördlich von Rheinsberg, und ist vor allem durch eine wunderbare Natur, die zu ausgedehnten Gassirunden einlädt, geprägt. Besonders Wasserratten kommen hier auf ihre Kosten. Es gibt unzählige Naturgewässer, welche zum Baden geradezu auffordern, und etliche Kanuverleihstationen. Wer plant mit seinem Hund Touren auf dem Wasser zu machen, sollte auch an eine Schwimmweste für den Vierbeiner denken, da diese von den Bootverleihen in der Regel nicht zur Verfügung gestellt werden. Meine Schwimmweste ist z.B. von Ruffwear und wir sind sehr zufrieden mit ihr.

Schulhund Käpt´n Jack mit seiner Schwimmweste von Ruffwear.
Meine Schwimmweste ist mir heilig: Als ein eher unsicherer Hund schwimme ich nun gerne mit Frauchen zusammen. Ohne Schwimmweste ist mir nach einer Zeit immer das Herz in die Hose gerutscht und ich bin umgedreht, um am Ufer zu warten. Das Foto ist von Jann Kickler am Kalka-See gemacht worden.

Unterkunft

Die Unterkunft muss natürlich auch uns Fellnasen akzeptieren. Wir haben gute Erfahrungen mit der Marina Wolfsbruch gemacht, die sich als sehr hundefreundlich erwiesen hat. Dafür gibt es hier und da andere Dinge, die verbesserungswürdig sind. Aber: Was ist schon perfekt? Hunde gastieren für 12,- € die Nacht zwar relativ teuer, sind aber überall gerne gesehen. Ausnahmen sind der Speisesaal, in welchem das Frühstück und das Abendbrot serviert werden, und die Pizzeria. Hundebsitzer, die ihren Fellfreund zum Essen mitnehmen wollen, können sich jedoch in die Bar setzen und dort das reichhaltige sowie schmackhafte Essen genießen.

Ich habe hier auch schon das Bett gepflegt verdreckt und auch dies war von seiten des Personals kein Thema. Auf dem Gelände herrscht Leinenpflicht, aber nur ein paar Minuten Fußweg und schon ist man im Wald, wo der Hund dann an der unsichtbaren Leine flitzen darf.

Aktivitäten

Naturliebhaber_innen profitieren hier natürlich von der schönen Natur. Vom Joggen, Wandern bis zum Nordic Walking kann hier alles Mögliche gemacht werden. Im Sommer gibt es zahlreiche Gelegenheiten, um dem Wassersport zu frönen. Aber auch Kultur findet die Tourist_in in Rheinsberg mit seinem Schlosstheater.

Gassiwandern

Wir waren hauptsächlich auf langen Gassirunden unterwegs. Hier findet ihr einige unserer Runden als gpx-Datei zum Herunterladen für das GPS-Gerät.

Runde durch die Großzerlanger Heide

Schulhund Käpt´n Jack beobachtet neugierig ein Pferd auf einem Misthaufen.
Schulhund Käpt´n Jack beobachtet neugierig ein Pferd auf einem Misthaufen.
Wandern: 5.3 km, Dauer ca.  2 Std. 17 Min.

Start und Ende bei der Marina Wolfsbruch, wo man einen leckeren Kuchen essen und einen guten Kaffee trinken kann. Die Marina Wolfsbruch ist ein hundefreundliches Hotel, so dass sie sich für eine oder mehrere Übernachtungen mit der Fellnase anbietet.
Die Runde ist zu jeder Jahreszeit begehbar.
Da hier viel Wild unterwegs ist, sollte der Hund an der Leine geführt werden oder gut abrufbar sein!
Es gibt keine Einkehrmöglichkeiten, ergo Picknick mitnehmen.
Es handelt sich um einen Rundkurs.

Großzerlanger Heide (gpx-Datei)

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 16 m
Absteigend: 183 m
Maximale Höhe: 225 m

 

Runde um den Kalksee

Schulhund Käpt´n Jack vor der Statue der schönen Sabina in Binenwalde
Auf der Wanderung kommt man durch Binenwalde, wo dieses schöne Denkmal steht. Für Geocacher*innen liegt hier auch ein Döslein.
Wandern: 6.7 km, Dauer ca. 2 Std. 21 Min.
Start und Ziel ist die Boltenmühle. Entlang der Bine geht es auf hügeligen und sehr schönen Wegen zum Kalksee, der dann umrundet wird. Auch hier sind die Wege wunderschön und der Hund kann, wenn er jagdlich nicht motiviert oder abrufbar ist, flitzen.
Es gibt eine Einkehrmöglichkeit in Binenwalde, die wir jedoch nicht getestet haben. Des Weiteren kann zum Abschluss in der Boltenmühle eingekehrt werden. Kaffee und Kuchen sind dort sehr lecker. Es wird auch Sojamilch oder laktosefreie Milch angeboten.
Binenwalde hat einen Bootsverleih und diverse Ferienwohnungen sowie -häuschen, teilweise mit Anschluss an den See. Ob diese hundefreundlich sind, muss ggf. erfragt werden.
Es gibt zwei großartige Badestellen am Kalksee.
Bedauerlich an dieser Runde: Es sind ca. 2 km an der (im März wenig befahrenen) Straße zu laufen. Der Hund sollte hier an die Leine!
Anfahrt zur Boltenmühle und damit zum Startpunkt der Wanderung ist nur mit dem Auto möglich!

Runde um den Kalksee (gezipte gpx-Datei)

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 75 m
Absteigend: 102 m
Maximale Höhe: 68 m
Tags: Gassi, Nordic Walking, Schwimmen, Wandern

 

One thought on “Urlaub im Naturpark Stechlin (1/2)”

    Error thrown

    Call to undefined function ecs_html_e()