Veröffentlicht in Rezepte, Youtube

Tatartaler mit Hagebutten, Wildkräutern und Hüttenkäse

Im Dezember habe ich für den Käpt´n Tatartaler mit Hagebutten, Wildkräutern und Hüttenkäse zubereitet. In dem Video stelle ich euch die Zutaten, das benötigte Zubehör sowie das Procedere vor und wünschen euch viel Freude beim Nachmachen. Mit einem Klick auf das Bild kommst du zum Video. Unter dem Bild findest du das Rezept und die benötigten Küchengeräte.

Für die Zubereitung des Rezeptes bietet sich ein Dörrgerät an. Ich habe zum einen das Gerät aus der Serie „Küchenminis“ von WMF und zum anderen das Gerät „DA750“ von Rommelsbacher.

Beide Geräte eignen sich wunderbar zum Dörren der Taler. Sie sind zuverlässig und leistungsstark.

Tatartaler mit Wildkräutern, Hagebutten und Hüttenkäse

Tatartaler mit Hagebutten, Wildkräutern und Hüttenkäse

Schulhund Käpt´n Jack
Leckere Tatartaler für Hunde mit Schabefleisch vom Rind, gesunden Wildkräutern und -früchten sowie mit Hüttenkäse. Unbedingt nachmachen!
➡️ Videoanleitung bei YouTube: https://youtu.be/cRcfgFvqOF8
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 13 Stdn.
Arbeitszeit 14 Stdn.
Gericht Gedörrtes, Hundeleckerchen, Hundeleckerlies

Equipment

  • 1 Dörrgerät Z.B. von Rommelsbacher oder WMF
  • 1 Schüssel
  • 1 Löffel
  • 1 kleinen Multizerkleinerer

Zutaten
  

  • 1 kg Tatar, Schabefleisch oder mageres Hack vom Rind
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 Handvoll Wildkräuter der Saison
  • 1 El Hagebutten (gesäubert)
  • 2-3 El Flocken nach Wahl

Anleitungen
 

  • Zuerst zerkleinerst du die Wildkräuter, Hagebutten und Flocken. Diese gibst du dann zum Fleisch. Nun noch den Hüttenkäse zufügen und alles gut vermengen. 
  • Schließlich formst du kleine, flache Talerchen und legst diese idealerweise über Nacht in ein Dörrgerät und trocknest die Taler auf höchster Stufe bzw. bei 70°C für 12 bis 14 Stunden. 
  • Sind die Taler gut durchgedörrt und trocken, kannst du sie in einen Behälter abfüllen.
Keyword dörren für den Hund, Hundeleckerlie

Kommentar verfassen