Veröffentlicht in ATN Hundetrainer, Gedicht, Humor, Motivation, Poesie, Stress, Training

Ontogenese 1

 

 

Frauchen tut studieren, 

Hundetrainer willse probieren.

Bei Diana Timmermann

Mensch und Hund vieles lernen kann.

 

Ontogenese war das Thema,

Das muss kennen ein jeder Hundetraina.

Da geht’s vom pränatalen Welpen

Bis zu seinem tristen Verwelken.

 

Doch Mila war grad läufig

Beim Seminar ist das nicht häufig.

Seit ich dem ward gewahr,

merkwürdig ich mich gebar.

 

Fast wie ein Topf

Leer war mein Kopf

Das Herz inner Brust brauste

Und in meinen Ohren sauste

 

Ein imposanter Liebessong,

Nicht schlecken konnt ich meinen Kong!

In meinen Willi schoss das Blut

Für den Kopf ist das nicht gut.

 

Da war mein Hundehirn

Schlicht ein Knäul Zwirn

Lediglich konnt´ ich riechen

Und auf dem Boden kriechen.

 

Hin zu meinem neuen Schatz

Auf sie wollt ich mit einem Satz.

Meine Lenden flugs erleichtern

Mich wild mit ihr erheitern.

 

Meine Kaulquappen

Sind ja keine Lappen

Entstünden kleine Welpen

Hübscher noch als Nelken.

 

Des Hundes Entwicklungsphasen

Wär´n entnommen der Theorieblasen.

Den Menschen ist das viel zu frech,

An der Leine blieb ich – so ein Pech!

 

Kommentar verfassen