Veröffentlicht in Ausflugtipp, Download, Freizeit, Gassi, Geocaching, Urlaub

Hundeurlaub im Naturpark Stechlin (2/2)

Im zweiten Teil möchte ich euch wieder Gassirunden vorstellen. Nachdem im ersten Teil zwei größere Runden vorgestellt wurden, gibt es in diesem Teil auch eine kleinere Runde zum Nachwandern. Außerdem wird es einige Tipps für andere Aktivitäten geben, die für Erholungssuchende interessant sind.

Aktivitäten

Husky-Touren

Bedauerlicherweise waren sie, die Huskies mit ihren Menschen, in Schweden! Ein Highlight für ganz große Hunde- und Tierliebhaber_innen ist mit Sicherheit die Huskyfarm Freizeit mit Huskies in Frankendorf. Sabine Kühn und Elmar Fust bieten Wanderungen oder Schlittentouren in unterschiedlichen Formaten mit ihren Sibirian Huskys an. Bemerkenswert ist hier das Angebot „Huskies barrierefrei“ für Gäste mit Handicap. Hier sollte jedoch vorher angefragt werden, da das Programm extra zusammengestellt wird.

Das Rheinsberger Schloss

Das Ruppiner Land und der Naturpark Stechlin bieten vor allem Natur, aber nicht nur. So ist die Stadt Rheinsberg in jedem Fall ein Besuch wert. Es bietet sich ein Besuch im Schloss und dessen Park an. Eine Führung durch das Schloss lohnt sich unbedingt, jedoch müssen wir Fellnasen im Auto oder in der Unterkunft warten. In Schlosspark hingegen dürfen wir mit, wenn wir an der Leine geführt werden.

Das Schlossparktheater bietet ein interessantes kulturelles Programm, das von Filmvorstellungen über Klassik- zu Rock-/Popkonzerten reicht, an.

Eis

Leckeres Eis gibt es in der Rheinsberger Eismanufaktur, Kirchstr. 16, 16831 Rheinsberg; welche in den Wintermonaten leider geschlossen ist. Eine weitere Option für ein kühlendes Eis ist die das ganze Jahr über geöffnete Eiszauberei in der Kurt-Tucholsky-Straße.

Wellness und Schönheit

Wer in der Marina Wolfsbruch oder in der Boltenmühle wohnt, kann dort das Wellness- und Massageprogramm nutzen. Für die Marina ist es empfehlenswert, die Termine bereits mittelfristig vor dem Reiseantritt zu vereinbaren. Die Damen sind sonst komplett ausgebucht. Zu den Massageangeboten der Boltenmühle kann ich keine Angaben machen, da Frauchen und ich dort noch nicht gewohnt haben.

Für alle Herrchen und Frauchen, die einen Friseurbesuch in Erwägung ziehen, sei der kleine Salon von Andrea Wimmer in der Kurt-Tucholsky-Straße 30 empfohlen. Frauchen war hier bereits zweimal und zufrieden. An mir – ich hasse es, frisiert zu werden! – ist dieser Kelch zum Glück vorrübergegangen…

Dorf Zempow

2018-03-10_Schulhund-Jack-Zempow_einladen-bioladen
Bioladen, Café und Touristeninformation zugleich: Der einLADEN in Zempow.

Wer ein aufgewecktes Dorf mit allerlei alternativen Projekten und Aktivitäten besuchen oder gar dort wohnen möchte, dem sei das Dorf Zempow empfohlen. Hier gibt es sogar den einLADEN einen gut sortierten Bioladen, in dem uns die Besitzerin Evelyn Haut umfangreiche Informationen zum Dorf und seiner Umgebung gegeben hat. Während der Saison könnt ihr hier auch Kaffee und Kuchen bekommen. Ein Besuch ist in dem kleinen Lädchen, das zugleich eine kleine Touristeninformation ist, also unbedingt emfehlenswert!

Hunde dürfen, da es sich um einen Lebensmittelladen handelt, natürlich nicht mit hinein. Im Sommer können Mensch und Hund aber wunderbar vor dem Lädchen sitzen.

Gassirunden

Kurze Runde bei Wittwien

2018-03-09_Schulhund-Jack_Gassirunde_Wittwien_Gutshaus.jpg
Auf unserer Gassirunde kamen wir auch bei Gutshaus in Wittwien, welches heute in Privatbesitz ist, vorbei.
Wandern: 2.6 km Dauer: ca. 1 Std. 17 Min.
 
Eine kurze Gassirunde für einen eher ruhigen Tag oder einen Tag mit städtischem Programm, bei dem es nur kurz in den Wald gehen soll, bietet sich bei Wittwien an. Ihr besucht einen sehr schönen Mischwald mit einsamen Wegen, die teilweise durch Sturmschäden nicht begehbar sind. So mussten auch wir auf Grund dessen unsere eigentlich geplante Runde abbrechen und einen anderen Weg wählen. Die hier vorgestellte Runde ist jedoch komplett frei von umgestürtzten Bäumen (Stand März 2018).
Auf der Strecke können drei bis vier Geocaches gehoben werden. Die dazu benötigten Daten findet ihr bei www.geocaching.com
In der Gegend gibt es viel Wild!
Im Anschluss kann ein Blick auf das Guthaus geworfen werden. Es ist in Privatbesitz.
 
!!! Die Anfahrt sollte von Rheinsberg aus erfolgen, da dieser Weg befestigt ist !!! 
Bei Schnee, Eis, nach viel Regen oder lang anhaltender Trockenheit lieber den kleinen Umweg in Kauf nehmen!
 
2018-03-09_Schulhund-Jack_Gassirunde_Wittwien_Waldweg
Einsame Waldwege prägen die Gassirunde bei Wittwien. Absolut lohnenswert!

Runde bei Wittwien

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 34 m
Absteigend: 36 m
Maximale Höhe: 61 m

 

Geocachingrunde auf dem Mirower Holm

Wandern: 5.8 km, Dauer: 2 Std. 42 Min.
 
2018-03-09_Schulhund-Jack_Gassirunde_Mirower-Holm_Jakobsweg
Auf dem Mirower Holm ist auch der Jakobsweg ausgeschildert. Der hier vorgestellte Weg folgt diesem teilweise.

Geocacher_innen kommen auf dem Mirower Holm auf ihre Kosten. Hier liegen auf einsamen, aber gut begehbaren Wegen mehrere Geocaches, die alle gut zu finden und teilweise interessant gemacht sind.

Für den gesamten Mirower Holm gilt, dass viele Wildsauen unterwegs sind! Euer Hund sollte zu seiner eigenen Sicherheit abrufbar sein oder an der Leine bleiben.

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 44 m
Absteigend: 57 m
Maximale Höhe: 68 m

Hier die gezipte gpx-Datei zum Nachlaufen.

Gassirunde im nördlichen Teil des Mirower Holms

Wandern:  3.7 km, Dauer: 1 Std. 39 Min.
2018-03-10_Schulhund-Jack-Gassirunde_Mirower-Holm_Schloss-Mirow
Im Mirower Schloss gibt es ein kleines Café, das auch Hunde gern sieht. Sehr leckerer Kuchen und unglaublich nettes Personal.
Im nördlichen Teil gibt es eine weitere Möglichkeit auf dem Mirower Holm zu wandern. Auch hier findet ihr nette Geocaches, die die Runde kurzweiliger machen. Die Landschaft ist sehr schön und führt über gut begehbare Wege. Den letzten Abschnitt haben wir über ein Feld abgekürzt. Hier der Track im gpx-Format.
 
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 32 m
Absteigend: 35 m
Maximale Höhe: 63 m
Tags: Gassi, Gassirunde, Geocachen, Geocachen mit Hund, Naturpark Stechlin, Spazierengehen mit Hund, Wandern mit Hund

Die beiden Gassirunden auf dem Mirower Holm können ganz fitte und ausdauernde Wander_innen auch miteinander kombinieren. Erholen könnt ihr euch nach der Wanderung im kleinen Café des Mirower Schlosses, wo auch Hunde willkommen sind.

Viel Freude beim Wandern und Suchen wünscht euch eurer Käpt´n!

 

 

 

Veröffentlicht in Deutsch, Download, Englisch, Film, Gesellschaft, Ideen für den Unterricht, Politik, Schule, Tierschutzunterricht, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsvorschläge, Wolf

Isegrim im Unterricht: Materialien zur Rückkehr des Wolfes

Jüngst sorgte ein gesichteter Wolf auf dem zugefrorenen Lütjensee bei Hamburg für Aufregung. Diese und andere Sichtungen bestätigen immer wieder, dass der Wolf nun endgültig nach Deutschland zurückgekehrt ist. Auch wenn die in Deutschland bestätigten Populationen des Wolfes noch als fragil beschrieben werden müssen, polarisiert Isegrim bereits die Gesellschaft. Während die Befürworter des Caniden diesen unter bedingungslosen Schutz stellen möchten, plädieren seine Gegner für eine Abschusserlaubnis. Vor diesem Hintergund ist es dringend notwendig, dass der Wolf mit seiner zunehmenden Verbreitung in Deutschland auch in unsere Schulen zurückkehrt und über ihn jenseits der Märchengeschichten gesprochen wird. Der Hessische Bildungsserver, aber auch der Nabu sowie andere Institutionen, wie z.B. die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V., haben dieser Notwendigkeit mit einer Reihe an Unterrichtsmaterialien nun Rechnung getragen.

Unterrichtmaterialien zur Rückkehr des Wolfes nach Deutschland

Infografik Wolf
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des WWF Deutschland.

Der Hessische Bildungsserver hat eine umfangreiche Sammlung mit Unterrichtsmaterialien zur Rückkehr der Wölfe nach Deutschland zusammengestellt, die ich euch ans Herz legen möchte. Sie umfasst u. a. ein Wolfsquiz, ein Lernspiel zum Wolf und verweist auf die Seite der Freunde freilebender Wölfe e.V., wo ebenfalls vielfältiges Material zum Wolf erhältlich ist.

Insbesondere das Video Rotkäppchen reloaded, welches von der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e.V. in Auftrag gegeben wurde, geht auf die unterschiedlichen Positionen dem Wolf gegenüber ein. Die Inhalte des ca. 12-minütigen Kurzfilms sind der jugendlichen Zielgruppe entsprechend aufbereitet. Inhaltlich räumt es zum einen mit Vorurteilen auf und erläutert zum anderen  Lösungsmöglichkeiten für Landwirte. So werden z. B. die Herdenschutzhunde Ben und Frieda vorgestellt sowie erklärt, wie dem Wolf beim Heimischwerden in Deutschland geholfen werden kann. Nach der Vorführung des Filmes im Unterricht empfehle ich jedoch den dringenden Hinweis, dass Wölfe grundsätzlich keine Kuschel- sondern Raubtiere sind und bei einer Begegnung in freier Wildbahn immer Vorfahrt haben. Des Weiteren verweise ich immer auf die Notwendigkeit, den Familienhund bei einer Begegnung mit dem Wolf zu sichern und sich mit diesem vorsichtig zurückzuziehen.

Außerdem bietet der WWF, neben der hier verwendeten Infografik, auf seiner wunderschön aufbereiteten Internetseite weitere Materialien zum Wolf an.

Die hessischen Kolleg_innen verorten die unterrichtliche Behandlung des Wolfes in den Biologieunterricht. Meines Erachtens ist der Wolf jedoch viel stärker ein gesellschaftliches Thema, sodass ich den Wolf auch im Gesellschaftsunterricht sowie in Vertretungsstunden sehr gerne thematisiere. Dieser Komplexität des Themas „Wolf“ wird der Nabu mit seinen Downloads für die Schule gerecht. Er bietet Unterrichtmaterialien für die Fächer Biologie, Deutsch, Englisch und Politik an.

Viel Freude beim Unterrichten wünscht euch

der Käpt´n!

Veröffentlicht in Download, Freizeit, Gassi

Urlaub im Naturpark Stechlin (1/2)

Auch Schulhunde brauchen Urlaub. Vierbeiner, die mit ihren Menschen Ruhe suchen, sind im Naturpark Stechlin gut aufgehoben und so sind wir nun schon zum dritten Mal hier. Das verdient zwei Beiträge! Hier ist der erste Teil, dort der zweite

Lage

Der Naturpark Stechlin liegt im Ruppiner Land Brandenburgs, nördlich von Rheinsberg, und ist vor allem durch eine wunderbare Natur, die zu ausgedehnten Gassirunden einlädt, geprägt. Besonders Wasserratten kommen hier auf ihre Kosten. Es gibt unzählige Naturgewässer, welche zum Baden geradezu auffordern, und etliche Kanuverleihstationen. Wer plant mit seinem Hund Touren auf dem Wasser zu machen, sollte auch an eine Schwimmweste für den Vierbeiner denken, da diese von den Bootverleihen in der Regel nicht zur Verfügung gestellt werden. Meine Schwimmweste ist z.B. von Ruffwear und wir sind sehr zufrieden mit ihr.

Schulhund Käpt´n Jack mit seiner Schwimmweste von Ruffwear.
Meine Schwimmweste ist mir heilig: Als ein eher unsicherer Hund schwimme ich nun gerne mit Frauchen zusammen. Ohne Schwimmweste ist mir nach einer Zeit immer das Herz in die Hose gerutscht und ich bin umgedreht, um am Ufer zu warten. Das Foto ist von Jann Kickler am Kalka-See gemacht worden.

Unterkunft

Die Unterkunft muss natürlich auch uns Fellnasen akzeptieren. Wir haben gute Erfahrungen mit der Marina Wolfsbruch gemacht, die sich als sehr hundefreundlich erwiesen hat. Dafür gibt es hier und da andere Dinge, die verbesserungswürdig sind. Aber: Was ist schon perfekt? Hunde gastieren für 15,- € die Nacht zwar relativ teuer, sind aber überall gerne gesehen. Ausnahmen sind der Speisesaal, in welchem das Frühstück und das Abendbrot serviert werden, und die Pizzeria. Hundebsitzer, die ihren Fellfreund zum Essen mitnehmen wollen, können sich jedoch in die Bar setzen und dort das reichhaltige sowie schmackhafte Essen genießen.

Ich habe hier auch schon das Bett gepflegt verdreckt und auch dies war von seiten des Personals kein Thema. Dennoch sollte dies natürlich nicht regelmäßig geschehen. Frauchen nimmt zur Prävention immer eine große Decke für das Bett mit. Auf dem Gelände herrscht Leinenpflicht, aber nur ein paar Minuten Fußweg und schon ist man im Wald, wo der Hund dann an der unsichtbaren Leine flitzen darf.

Aktivitäten

Naturliebhaber_innen profitieren hier natürlich von der schönen Natur. Vom Joggen, Wandern bis zum Nordic Walking kann hier alles Mögliche gemacht werden. Im Sommer gibt es zahlreiche Gelegenheiten, um dem Wassersport zu frönen. Aber auch Kultur findet die Tourist_in in Rheinsberg mit seinem Schlosstheater.

Gassiwandern

Wir waren hauptsächlich auf langen Gassirunden unterwegs. Hier findet ihr einige unserer Runden als gpx-Datei zum Herunterladen für das GPS-Gerät.

Runde durch die Großzerlanger Heide

Schulhund Käpt´n Jack beobachtet neugierig ein Pferd auf einem Misthaufen.
Schulhund Käpt´n Jack beobachtet neugierig ein Pferd auf einem Misthaufen.
Wandern: 5.3 km, Dauer ca.  2 Std. 17 Min.
 

Start und Ende bei der Marina Wolfsbruch, wo man einen leckeren Kuchen essen und einen guten Kaffee trinken kann. Die Marina Wolfsbruch ist ein hundefreundliches Hotel, so dass sie sich für eine oder mehrere Übernachtungen mit der Fellnase anbietet.
Die Runde ist zu jeder Jahreszeit begehbar.
Da hier viel Wild unterwegs ist, sollte der Hund an der Leine geführt werden oder gut abrufbar sein!
Es gibt keine Einkehrmöglichkeiten, ergo Picknick mitnehmen.
Es handelt sich um einen Rundkurs.

 

Großzerlanger Heide (gpx-Datei)

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 16 m
Absteigend: 183 m
Maximale Höhe: 225 m

 

Runde um den Kalksee

Schulhund Käpt´n Jack vor der Statue der schönen Sabina in Binenwalde
Auf der Wanderung kommt man durch Binenwalde, wo dieses schöne Denkmal steht. Für Geocacher*innen liegt hier auch ein Döslein.
Wandern: 6.7 km, Dauer ca. 2 Std. 21 Min.
 
Start und Ziel ist die Boltenmühle. Entlang der Bine geht es auf hügeligen und sehr schönen Wegen zum Kalksee, der dann umrundet wird. Auch hier sind die Wege wunderschön und der Hund kann, wenn er jagdlich nicht motiviert oder abrufbar ist, flitzen.
Es gibt eine Einkehrmöglichkeit in Binenwalde, die wir jedoch nicht getestet haben. Des Weiteren kann zum Abschluss in der Boltenmühle eingekehrt werden. Kaffee und Kuchen sind dort sehr lecker. Es wird auch Sojamilch oder laktosefreie Milch angeboten.
Binenwalde hat einen Bootsverleih und diverse Ferienwohnungen sowie -häuschen, teilweise mit Anschluss an den See. Ob diese hundefreundlich sind, muss ggf. erfragt werden.
Es gibt zwei großartige Badestellen am Kalksee.
Bedauerlich an dieser Runde: Es sind ca. 2 km an der (im März wenig befahrenen) Straße zu laufen. Der Hund sollte hier an die Leine!
Anfahrt zur Boltenmühle und damit zum Startpunkt der Wanderung ist nur mit dem Auto möglich!
 

Runde um den Kalksee (gezipte gpx-Datei)

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Aufsteigend: 75 m
Absteigend: 102 m
Maximale Höhe: 68 m
Tags: Gassi, Nordic Walking, Schwimmen, Wandern
 

 

Veröffentlicht in Belohnung, Download, hundegestützte Intervention, hundegestützte Pädagogik, Hupäsch, Ideen für den Unterricht, Lerntheorie, Motivation, operante Konditionierung, positive Verstärkung, Schule, Schulhund, tiergestützte Pädagogik, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsvorschläge, wertvolle Tipps

Schüler*innen belohnen Rubbellosen

Jeden Menschen und jeden Hund beflügeln Anerkennung und Lob. In der Schule kommt dies häufig zu kurz: Als Lehrer*innen sind wir allein schon durch den Zwang zur Notenvergabe und die damit verbundenen Korrekturen von Klassenarbeiten sowie Tests viel zu oft auf Fehlersuche. Auch liegt bei Einladungen zu Elterngesprächen oder Briefen aus der Schule häufig ein Problem zu Grunde. Gute Gründe, um diesem Fokus auf den ‚Mangel‘ entgegenzuwirken:

Unser Schulplaner

Erfreulicherweise arbeiten wir an unserer Schule seit diesem Jahr mit einem Schulplaner. Jede Schülerin und jeder Schüler bekommt nun einen solchen von der Schule gestellt. Der Schulplaner, den wir – also die Schule – beim SPc-Verlag geordert haben,  soll das alltägliche Kommunikationsmittel zwischen der Schule, ergo uns Lehrer*innen, und dem Elternhaus darstellen. In diesem wirklich schönen Buch gibt es – m.E. zu weit hinten – auch Seiten für Stempel, die gute Leistung oder ‚gutes‘, gemäß der Lerntheorie ‚erwünschtes‘ Verhalten anerkennen. Ein Beispiel aus meinem Hundeleben: Hat Frauchen die Frisbee in der Hand, höre ich auf´s Wort. Für mich als Lehrer auf vier Pfoten bedeutet diese Seite, dass ich ein Verhalten oder eine gute Mitarbeit in einer Stunde schnell und unmittelbar mit einer positiven Konsequenz, in diesem Fall einem Stempel, belohnen kann!

Rundstempel
Der Stempel hat einen Durchmesser von 3cm und kann bei easyStempel erworben werden. Das Kissen mit der Tinte ist sehr leicht auszuwechseln.

Also wurde Frauchen so lange bezirzt, bis sie einen Stempel für mich bestellte. Dieser kam vor einigen Tagen an und tatsächlich konnte ich sogleich einige Stempel vergeben!

Wo bekommst du nun einen so schicken Stempel? Frauchen hat meinen bei easyStempel gekauft. Dort gab es Rundstempel, die einfach zu designen waren und eine Hundepfote anboten. Mir war ein Rundstempel wichtig, da die Vorlage im Schulplaner auf runden Stempeln basiert.

Zehn Stempel = ein Rubbellos

Hat nun ein Schüler oder eine Schülerin zehn meiner Stempel gesammelt, kann er oder sie ein Rubbellos ziehen. Auf diesem Rubbellos wiederum stehen Preise, die es zu gewinnen gibt. Nieten habe ich nicht im Sortiment.

Rubbellose
Dies sind meine Rubbellose mit einigen Preisen. Die Etiketten gibt es auch in silberner Farbe.

Als Preise befinden sich in einer großen Kiste, zur Zeit handelt es sich um folgende Dinge:

  • Gummitierchen,
  • Bleistifte,
  • Ketten,
  • Bälle,
  • ein Quartett,
  • Würfelbecher mit sechs Würfeln,
  • Kaugummi frei,
  • Hausaufgabengutscheine,
  • 4 allgemeine und nicht an ein Buch gebundene Zeilometer,
  • 5 Stofftiere,
  • Radiergummis,
  • Kugelschreiber,
  • Tattooblätter usw.

Allein die Ankündigung der Rubbellose löste schon Begeisterung bei den Schüler*innen aus und nun bin ich gespannt, wie lange es wohl dauern wird, bis das erste Los gezogen sowie eingelöst wird.

Rubbellose schnell selbst herstellen

Da meine Zeit äußerst knapp bemessen ist und ich mit meinen Pfoten auch eher ungeschickt bin, habe ich von der DIY-Variante, die der Betzold-Verlag vorstellt, abgesehen und Frauchen vorgeschlagen, dass wir selbstklebende Etiketten kaufen. Nun musste nur noch eine Vorlage erstellt werden, welche du dir über den Link gerne herunterladen kannst. Sie basiert auf den oben verlinkten Etiketten in der Größe 58mm x 35 mm. Nun musst du nur noch deine Preise eintragen, die Lose auf schönem Papier ausdrucken, die Etiketten aufkleben und schon kannst du loslegen!

Wie motivierst oder belohnst du deine Schüler*innen?

Natürlich bin ich gespannt auf deine Ideen und Belohnungssysteme. Ich freue mich, wenn du von der einen oder anderen Idee in den Kommentaren berichtest:

Welche Preise würdest du auf deine Rubbellose schreiben?

Wie belohnst du deine Schüler*innen?

Oder findest du, dass Belohnungen in der Schule nichts zu suchen haben?

Veröffentlicht in Download, hundegestützte Pädagogik, Hupäsch, Ideen für den Unterricht, Lesehund, lesenswert, Schulhund, tiergestützte Pädagogik, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsvorschläge, wertvolle Tipps

Zeilometer für Rhues „Die Welle“ (mit Download)

In diesem Schuljahr werde ich mit meiner Klasse wieder eine Lektüre lesen: den berühmten Roman Die Welle von Morton Rhue. Auch wenn in dem Roman kein Hund vorkommt, möchte ich euch das äußerst praktische Zeilometer (dessen Design diesen Beitrag im Schulhundblog übrigens rechtfertigt) nicht vorenthalten.

Da im Fach Gesellschaft die Themen Nationalsozialismus und – selbstverständlich damit verbunden – Holocaust behandelt werden, können während der Lektüre wunderbar Bezüge zu den damaligen Ereignissen geschaffen werden. Vor diesem Hintergrund freue ich mich schon sehr auf das gemeinsame Lesen (natürlich hoffe ich auch auf ein paar Vorlese- und Kuscheleinheiten auf meiner Lesedecke).

mehrere Zeilometer
Zeilometer für die Lektüre „Die Welle“ von Morton Rhue.

Inspiriert von meinem Kollegen Bobs und seinem Frauchen Julia, die in ihrem Unterricht das sogenannte Bobsometer als Lesehilfe verwenden, habe ich  meinen Schüler_innen zur Orientierung im Text ein Zeilometer – natürlich mit meinem Konterfei versehen – erstellt, welches zu der folgenden Ausgabe passt:

Morton Rhue (1997): Die Welle. Macht durch Disziplin!Macht durch Gemeinschaft! Macht durch Handeln! Ravensburg: Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH, ISBN 978-3-473-58008-8

Das Zeilometer passt zur Ausgabe des Ravensburger Verlages…
…und ist exakt auf die Seitengröße zugeschnitten.

Wenn du Interesse an dem Zeilometer hast oder dieses im Unterricht nutzen möchtest, dann mögest du dich zum Herunterladen der pdf-Datei eingeladen fühlen.

Natürlich können besonders bastelfreudige Lehrer_innen oder Schüler_innen das Zeilometer noch weiter verbessern und es z.B. mit einem Gummiband oder Seidenbändern versehen, so dass es zugleich als Lesezeichen verwendbar ist.

 Zusatzmaterialien

Zum Abschluss sei noch auf den Film Die Welle von Frederick Lau mit Jürgen Vogel in der Rolle des Lehrers sowie auf diverses Unterrichtsmaterial, welches ich jedoch noch nicht gesichtet habe, verwiesen.

 

Viel Freude mit dem Zeilometer wünscht dir

Schulhund Käpt´n Jack.

 

 

Veröffentlicht in Arbeitsblatt, Download, Film, Filmrezension, hundegestützte Pädagogik, Hundekino, Ideen für den Unterricht, Kurzfilm, tiergestützte Pädagogik, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsvorschläge, wertvolle Tipps

Hundekino: Der Kurzfilm Vicky von Manu Antony – ein Plädoyer für die Freiheit

Filmplakat Vicky
Das Plakat bietet sich für die Hypothesenbildung vor der Filmvorführung an. Quelle: marvaatretrospect (2016): Retrospect. https://restrospect.wordpress.com. Letzter Zugriff: 02.09.2017

Der zehnminütige Kurzfilm Vicky des indischen Regisseurs Manu Antony begleitet den vierbeinigen Protagonisten „Vicky“  während einer nicht näher definierten erzählten Zeit. Der Film ist konsequent aus der Perspektive des Hundes gedreht und hat auf Grund seiner kurzen Erzählzeit sowie seiner Thematik ein großes Potential für den Unterricht. Er ist auf YouTube frei verfügbar. Ebenso stehen ein Making of… sowie ein Teaser zur Verfügung.

 

Inhalt

Vicky lebt in einer ländlichen Gegend mit seinem Herrchen zusammen. Die Vegetation in der Umgebung des Hauses und Kleidung des Herrchen lassen darauf schließen, dass der Film in Indien spielt, was für den weiteren Verlauf der Handlung jedoch keine Rolle spielt.

Vicky wird am Morgen von seinem Herrchen begrüßt und muss dann allein zu Hause bleiben. Ungeduldig wartend vertreibt er sich die Zeit und hofft auf einen saftigen Leckerbissen bei der Rückkehr seines Menschen. Enttäuscht muss Vicky feststellen, dass sein Mensch kein Leckerbissen, sondern einen Käfig mit zwei Papageien mitbringt. Diese wohnen von nun an in ihrem Käfig auf der Veranda, so dass Vicky Gesellschaft hat, die ihn jedoch sichtlich nachdenklich stimmt.

Vicky und seine neuen Mitbewohner: Zwei Papageien, die in einem kleinen Käfig ausharren müssen. (Antony 2016: 04:30)

Plötzlich rennt Vicky los und fällt unvermittelt in eine tiefe Grube, aus der er sich nicht allein zu befreien vermag. Verängstigt und hilflos wartet er auf seine Rettung.

Als Vicky schließlich wieder erwacht, liegt er bei dem Vogelkäfig auf der Veranda. Nach seiner Gefangenschaft in der Grube öffnet Vicky die Tür des Vogelkäfigs. Die beiden Papageien können ihren Käfig verlassen und von nun an in Freiheit leben. Den Käfig versenkt Vicky in einem Fluss.

 

Der Kurzfilm Vicky im Unterricht

Bei der Arbeit mit Filmen im Unterricht sollte in drei Schritten vorgegangen werden. Es empfiehlt sich zunächst eine Einstimmung auf die Thematik und den Charakter des Films mit einer das Vor- und Weltwissen aktivierenden Aufgabe. Im zweiten Schritt folgt die Vorführung des Films, die wiederum mit einer Aufgabe die Aufmerksamkeit der Schüler_innen fokussieren sollte. Zum Abschluss findet dann eine Auseinsandersetzung mit dem Thema des Films statt.  

 

Vor der Filmvorführung

Es bietet sich an, das Filmplakat an der Tafel anzubringen oder auf das Smartboard zu projizieren und die Kinder Hypothesen zur Filmhandlung bilden zu lassen. Dies geht in den üblichen Sozialformen wie Partner- oder Gruppenarbeit. Methodisch kann die Hypothesenbildung mittels Placemat oder einem Brainstorming erfolgen. Ebenso kann statt des Filmplakates in dieser Phase der Teaser zum Film genutzt werden.

Alternativ kann das Filmplakat auf mehrere Flipchart-Plakate geklebt werden und die Hypothesenbildung über ein stummes Schreibgespräch erfolgen.

 

 Die Filmvorführung

Bei der eigentlichen Vorführung des Films sind zwei Verfahren möglich. Zum einen kann der Film ganz angeschaut werden, zum anderen kann der Film an einer Stelle angehalten und zunächst von den Schüler_innen fortgeschrieben werden. Im Anschluss werden die Ideen der Schüler_innen mit der Originalversion verglichen.

 Die Vorführung des ganzen Films

Um die Aufmerksamkeit der Schüler_innen auf die wesentlichen Inhalte des Films sowie verwendeten filmischen Mittel zu lenken, arbeite ich gerne mit begleitenden Arbeitsbögen, die während der Vorführung zu beantworten sind. Hierbei ist insbesondere hinsichtlich der Zeitplanung zu beachten, dass der Film für die weiterführenden Aufgaben ein zweites Mal gesehen werden sollte.

Das begleitende Arbeitsblatt zum Film kannst du hier herunterladen.

Nach dem ersten Sehen des Films werden die Antworten auf dem Arbeitsblatt verglichen. Folgend wird der Film ein zweites Mal gezeigt. Bei der zweiten Vorführung sind verschiedene Aufgabenstellungen möglich:

 

Nutzen der Leerstelle

Vicky weist eine Leerstelle, nämlich die Rettung des Protagonisten auf. Hier geben nur die eingespielten Geräusche einen Hinweis auf die Rettung Vickys. Ebenso ist die Reaktion des Herrchens nicht im Film verarbeitet. Dies kann für einen Schreibanlass genutzt werden, bei dem entweder eine auktoriale Erzählperspektive eingenommen werden kann oder die Textsorte des inneren Monologes trainiert werden kann:

Vickys Herrchen kehrt zurück und an diesem Tag ist alles anders als sonst: Vicky ist spurlos verschwunden und reagiert auch auf Rufe nicht. Schreibe die Ereignisse des Tages aus der Sicht von Vickys Herrchen auf.

Ebenso können die Szenen zwischen den Tieren als Schreibanlass genutzt werden. Hier wird die Textsorte Dialog geübt:

Vicky lernt seine neuen Mitbewohner, die zwei Papageien, kennen. In verschiedenen Szenen scheinen die Papageien und Vicky miteinander zu sprechen. Wähle eine dieser Szenen aus und schreibe das Gespräch zwischen den dreien auf.

Und schließlich bietet sich die aussichtslose Lage Vickys in der Grube als ein wunderbarer Schreibanlass zur Festigung des inneren Monologes an:

Vicky befindet sich in einer scheinbar aussichtslosen und lebensbedrohlichen Lage. Ohne Wasser und Futter ist ein Überleben nicht möglich. Vicky ist außer sich vor Verzweiflung. Schreibe seine Gedanken in einem inneren Monolog nieder.

Vicky nach seinem Sturz in die Grube. Die Erfahrung des Protagonisten leitet die Wende des Films ein. (Antony 2016: 05:36)

 Die Vorführung des Films bis zum Unglück

Hier wird der Film bis zum Sturz und den verzweifelten Rettungsversuchen Vickys gesehen. Bei der Minute 06:03 wird der Film angehalten und die Schüler_innen werden aufgefordert, den Film fortzuschreiben. Eine mögliche Aufgabenstellung kann sein:

Vicky ist in große Not geraten! Ohne lebenswichtiges Wasser und Futter ist Vicky völlig verzweifelt in der Grube gefangen. Eine Rettung aus eigener Kraft ist nicht möglich – niemand weiß, wo Vicky und was ihm zugestoßen ist! Vickys Lage erscheint hoffnungslos. Wie geht es mit Vicky nun weiter? Hilf dem Regisseur, die Geschichte von Vicky zu Ende zu erzählen!

Nachdem einige Schüler_innen ihre Versionen vorgestellt haben, wird das Ende des Films gemeinsam gesehen. Es können Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Schülervarianten und der Originalversion herausgearbeitet werden.

 

 Nach der Filmvorführung

Zitat Nelson Mandela
Abschlussszene des Films Vicky, ein Zitat von Nelson Mandela: „Es gibt nicht so etwas wie eine halbe Freiheit.“ (zit. in: Antony 2016: 09:20)

Der Film Vicky ist ein Plädoyer für die Freiheit der Tiere und letztendlich auch des Individuums. Diese Thematik bietet sich für eine anschließende Diskussion oder einen schriftlichen Kommentar an. Insbesondere das am Ende eingeblendete Zitat von Nelsen Mandela lädt zu einem Kommentar oder einer begründeten Stellungnahme ein.

„So etwas wie eine halbe Freiheit gibt es nicht.“ – Nelson Mandela. Nimm begründet Stellung und gehe dabei auf den Inhalt des Films ein.

 

Fazit

Der Kurzfilm Vicky von Mano Antony ist sowohl inhaltlich als auch von der Länge her sehr gut für den Unterricht geeignet. Er bietet eine Vielzahl an Schreib- und Diskussionsanlässen und kann auf Grund des universellen Themas „Freiheit“ entsprechend angepasst in der Sekundarstufe I und II behandelt werden. Der Protagonist ist ein Sympathieträger, der am Ende des Films durch die traumatische Gefangenschaft in der Grube über sich hinauswächst und die beiden Papageien in die Freiheit entlässt. Der Hund, Sinnbild für bedingungslose Treue und Loyalität, zeigt Zivilcourage und  tritt – auch auf die Gefahr hin, seinen Menschen zu erzürnen -für eines der höchsten demokratischen Güter, die Freiheit, ein und wird dennoch oder gerade deshalb just von seinem Menschen mit einer saftigen Portion Fisch belohnt.

 

Quellenangabe des Films

Antony, Manu (2015): Vicky. Indien. 10 min.